Im Jahr 2016 sind wir mit Aqualetics mit einem klaren Ziel gestartet: Wir wollen die Schwimmwelt revolutionieren. Und seit über drei Jahren machen wir das auch! Unser Team arbeitet täglich im Pool und am Beckenrand an neuen Methoden, Schwimmprogrammen, Schwimm-Zubehör, Ausbildungsprogrammen etc. vieles dieser eher innovativen Vorhaben und Änderungen haben direkten Einfluss auf unsere Kunden, aber vieles passiert auch im Hintergrund. Ein solches Projekt, welches eher im Hintergrund umgesetzt wurde, ist unsere neuste Innovation. Die Schwimmcoach-Applikation von Aqualetics, welche wir mit Tim Bachmann, Aqualetics Coach und Schwimmer/Coach beim Schwimmclub Birsfelden, umgesetzt haben.

Die Idee
Eine Applikation für Coaches, die die ganze Kursadministration wie Anwesenheitslisten, Leistungskontrollen und Zwischenberichte/Abschlussberichte vereinfacht. In vielen Schwimmschulen wird noch mit «Kreuzli-Listen», Ausdrucken, Mails usw. gearbeitet. Die Applikation soll diese Papier-Hin-und-Her-Administration ersetzen.

Vorgehen
Herbst 2016
Unsere Gründerin, Sandrine, kommt ursprünglich aus der Welt der Digitalisierung. Bevor sie Aqualetics gründete, hat sie bei Swisscom grosse Digitalisierungs- und Innovationsprojekte initialisiert und auch als Beraterin bei Namics gearbeitet. Sie ist davon überzeugt, dass die Schwimmwelt von der Digitalisierung profitiert und hat deshalb bereits vor drei Jahren die Idee gehabt, eine Applikation zu entwickeln, welche den Alltag für das Schwimmschul-Office, die Coaches und die Kunden vereinfacht. Vor drei Jahren hat Sandrine also ein grosses Dokument verfasst, mit der Spezifikation der Applikation inkl. einem ersten Design. Nach ersten Versuchen, diese Applikation durch externe Partner umsetzen zu lassen, musste das Projekt aus Priorisierungsgründen gestoppt werden.

2016 – 2019
Das Applikationsprojekt blieb in der Schublade. Das Management der Anwesenheitslisten und Zwischenberichte der Kurse wurde bei Aqualetics über eine Excel-Word-Dropbox-Lösung umgesetzt und die Aqualetics Coaches und das Office haben die Prozesse so gut wie möglich optimiert.

Umsetzung
Frühjahr 2019
Die Aqualetics Schwimmschule ist in der Zwischenzeit gewachsen. Pro Woche besuchen über 400 Kunden die Aqualetics Angebote. Ein toller Erfolg, aber auch eine grosse Herausforderung für das Aqualetics Office und die Coaches. Aus diesem Grund wurde das alte Coach-Applikationsprojekt wieder aus der Schublade genommen und ein Partner für die Umsetzung gesucht. Weit musste Aqualetics bei der Suche nicht gehen. Tim Bachmann, Informatik-Student an der Universität Basel, Aqualetics Coach und Schwimmer/Coach beim Schwimmclub Birsfelden, hat die Herausforderung angenommen.

Sommer 2019
Seit ein paar Wochen ist eine erste Version der Schwimmcoach-Applikation live und unsere Aqualetics Coaches verwenden sie täglich im Schwimmbetrieb. Die Applikation ist spezifisch für das Kids Ausbildungsprogramm von Swiss Swimming entwickelt worden und unterstützt das Office und die Schwimmcoaches in der optimalen Betreuung der Kursteilnehmer. Die Applikation wird auch für alle anderen Kursangebote von Aqualetics verwendet, da sie einfach an neue Kursstrukturen angepasst werden kann.

Falls sie also in der Schwimmhalle Birsfelden sind und einen Schwimmcoach vor dem Kurs oder nach dem Kurs mit einem Handy entdecken, dann ist die neue Coach-Applikation der Grund. Die Applikation hilft den Coaches in Realtime Kursinformationen zu erhalten und einzutragen. So können Fortschritte, Anwesenheit, Trainingsprogramme schnell und zeitnah dokumentiert werden und so kann Aqualetics das Angebot besser gestalten und schneller optimieren.

l

"Kreuzli-Liste"

Früher, und in vielen Schwimmschulen auch noch heute, wurde zwischen dem Office und den Coaches „Kreuzli-Listen“ hin und her geschoben.

"
n

Dropbox-Listen

Für eine einfachere Aktualisierung und eine Reduktion der Papier-Kultur, wurde bei Aqualetics eine Excel-Word-Dropbox-Lösung verwendet.

"

Coach-Applikation

Seit Sommer 2019 verwenden Aqualetics Coaches eine spezifische Applikation für die Kurs-Administration.

COACH APPLIKATION AQUALETICS

Zukunft

Wir sind stolz, dass wir diese Applikation in so kurzer Zeit entwickeln konnten und glauben daran, dass sie ein wichtiger Bestandteil unserer Angebote wird – und vielleicht auch für andere Schwimmschulen in der Schweiz von Interesse sein könnte.

Wir danken Tim Bachmann für die kraftvolle und leidenschaftliche Unterstützung und freuen uns bereits jetzt schon, mit ihm zusammen, an der neuen Version zu arbeiten.